Sie sind hier:  

Von


Förderungen für Thermische Solaranlagen

Kärnten

Das Land Kärnten bietet derzeit ein attraktives Förderprogramm für thermische Solaranlagen.

A) Ein- und Zweifamilienhäuser, öffentliche Gebäude, sowie Gebäude von gemeinnützigen Vereinigungen 

Was wird gefördert:

Thermische Solaranlagen zum Warmwasserbereitung und/oder teilsolaren Raumheizung.

Förderhöhe:

Solaranlagen für Warmwasser erhalten eine Grundförderung von € 1.000,-
Solaranlagen für Warmwasser und Heizungsunterstützung erhalten eine Grundförderung von € 1.500,-
Zusätzlich zur Grundförderung wird jeder Quadratmeter Bruttokollektorfläche mit € 50,-/m² gefördert. 

Mehrgeschossiger Wohnbau (ab 3 Wohneinheiten)

Was wird gefördert:

Thermische Solaranlagen zum Warmwasserbereitung und/oder teilsolaren Raumheizung.

Förderhöhe:

Solaranlagen für Warmwasser erhalten eine Grundförderung von € 1.000,- 
pro angeschlossener Wohnung zusätzlich € 100,-
Zusätzlich zur Grundförderung wird jeder Quadratmeter Bruttokollektorfläche mit € 50,-/m² gefördert. 

Solaranlagen für sonstige Gebäude (z.B. Privatzimmervermietung, gewerblich genutzte Gebäude)

Was wird gefördert:

Thermische Solaranlagen zum Warmwasserbereitung und/oder teilsolaren Raumheizung.

Förderhöhe:

Jeder Quadratmeter Bruttokollektorfläche mit € 100,-/m² gefördert.  

Weitere Informationen und Förderantrag auf der Webseite der Kärntner Landesregierung 


Förderungen für Photovoltaikanlagen

klima+energiefonds

Der Klima- und Energiefonds fördert auch 2014 wieder die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen. 

Was wird bei der Förderaktion „Photovoltaik-Anlagen 2014“ gefördert?

Es wird die Neuerrichtung Photovoltaik-Anlagen im Netzparallelbetrieb gefördert. 

Höhe der Förderung?

Wieviel Förderung kann ich bekommen?
€ 275,- pro kWpeak für freistehende Anlagen und Aufdachanlagen bis 5 kWpeak Obergrenze
€ 375,- pro kWpeak für gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen bis 5 kWpeak Obergrenze

Detailinformationen und Förderantrag auf der Webseite des Klima- und Energiefonds